Schnitzerei für den Altbau.

Schnitzerei für den Altbau.

Schnitzerei für den Altbau, als krönender Abschluß.

Kellertüre im Altbau.

Eine kleine Schnitzerei für das Nebengebäude vom sanierten Altbau.

Während der Bauphase als Lager und "Endlager" genutzt.

Nun mit neuer Funktion, als Partyraum für das gemütliche Beisammensein,

wenn es wieder erlaubt sein sollte. 😉


Um der Räumlichkeit einen Namen zu geben,

erhält der kleine Schuppen einen Namen,

“ADLERHORST” in Form eines geschnitzten Bildes.

(siehe Galerie)


Details:

Durchgehende Eiche Lamellen verleimt.

Erhabener Schriftzug, gefräst und geschnitzt.

Erhabener Adlerkopf, ebenfalls gefräst und geschnitzt.

Vertiefungen dunkel gebeizt.

Schriftzug und Adler hell gebeizt.

Komplett mit Leinöl endbehandelt.

Ca. 3 cm dick.

Ca. 40 cm lang,

ca. 25 cm hoch.


Fotogalerie

Weiterlesen
Butterfass. Deckel.

Restauration Butterfass.

Das Butterfass, ein Scheunenfund, soll restauriert werden.

Leider fehlt mir das Foto vom Originalzustand.

Ehrlich gesagt: einfach vergessen 😉

Nach der vollständigen Zerlegung sah das Ganze so aus:

Butterfass. Alle Einzelteile.
Summa summarum 78 Einzelteile. Ohne Schrauben und Nägel.

ALLE Holzteile gereinigt und geschliffen.

Anschließend mit Leinöl grundiert.

Alle Metallteile gereinigt und vom Rost befreit (weitgehendst).

Butterfass. Fuß vorher-nachher.
Fuß vorher-nachher.

Die größte Herausforderung war, das eigentlich Fass wieder zusammenzusetzen und in Form zu bringen.

Eigentlich eine Arbeit für einen Küfer .

Beim ersten Versuch, stellte ich fest, dass die Fassreifen nun zu groß waren.

D.h. alle um, ca. 1 cm reduzieren. Mit echten nieten usw.

Eigentlich eine Arbeit für einen Schmied.

Auch dies wurde, mit mehreren Anläufen, ohne fremde Hilfe bewerkstelligt.

Die Metallteile funktionieren als Getriebe und Antrieb für das Rührwerk im Innern des Fasses.

Im Eigentlichen ist das Butterfass eine Buttermaschine.

Sie muss in früheren Zeiten mit einem Motor, über einen Flachriemen angetrieben worden sein.

 

Butterfass. Innenansicht.
Blick ins Innere des Butterfasses, gut sichtbar das Rührwerk.

Die Metallteile mit Maschinenöl versiegelt und wieder zusammengesetzt.

Das Getriebe ist nun wieder einsetzbar und voll funktionsfähig.

Butterfass. Ansicht.
Ansicht 01.
Butterfass. Ansicht.
Ansicht 02.
Butterfass. Ansicht.
Ansicht 03.

 

Besitzen Sie auch einen Scheunenfund oder ein

Urlaubsmitbringsel das ein wenig Aufmerksamkeit erfordert?


Schreiben Sie mir.

Direkt

oder über das

Kontaktformular.

Weiterlesen
Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: