Veröffentlicht am

Raumteiler und Rückwand

Raumteiler und Rückwand

Es geht dem Ende zu.

Mit dem Umbau meines “Luxusappartements”, meine ich natürlich.

Ein(e) Raumteiler und Rückwand,

aus alten Türen,Weinkisten und einem halben Küchentisch, trennen meinen Schlafbereich vom Büro/“Arbeitsbereich”.

Das nächste Kapitel ist abgeschlossen.

Wieder könnt Ihr, auf den folgenden Fotos, einen kleinen Einblick zum Raumteiler und gleichzeitiger Rückwand bekommen.

Wenn nötig, mit kleinen Erläuterungen und Erklärungen.

Selbstverständlich, wie immer, ein Unikat by WoodArt.

Zu Fragen, Anregungen und Kritik, stehe ich mit meinem Kontaktformular, jederzeit zur Verfügung.

Wer sich scheut, oder keinen “Bock” auf Formulare hat, kann es auch direkt versuchen.

Raumteiler und Rückwand 01-03

Die erste Detailansicht, während der Montage.

Zu sehen sind die alten Türen und der “halbe” Tisch.

Die Türen stammen aus einem sanierten Gebäude von 1903, der Tisch vom Flohmarkt.

Übrigens...

... die andere Hälfte, steht in einem Geschäft in Stuttgart (Erdgeschoss links 🙂 )

Raumteiler by WoodArt 03

Raumteiler by WoodArt 05

Raumteiler und Rückwand 06-07

Abschliessend die finalen Fotos vom Raumteiler und gleichzeitig die neue Rückwand meines Regales (“im Schweden-Design”) vom Büro.

Als Abschluss nach oben, bin ich noch auf der Suche, nach einer passenden Blende und die originalen Türgriffe muss ich wieder montieren.

Mit besagtem Regal soll es weiter gehen.

Passende Fronten und Seiten im WoodArt - Style ...

Raumteiler by WoodArt 07

Raumteiler by WoodArt 01

Raumteiler by WoodArt 02

Raumteiler und Rückwand 04-05

Detail-Ansichten, nach der Montage.

Zu 99% fertig und bereits eingeräumt.

Die original Weinkisten, habe ich lediglich gesäubert und geölt.

Die Türen und den Tisch, habe ich ebenso gesäubert und mit einem gewissen Effekt geschliffen.

Wiederum geölt. Mit doppelt gekochtem Leinöl, direkt aus der Ölmühle.

D.h., alles natürlich und rein biologisch.

Der Umwelt zuliebe.

Raumteiler by WoodArt 04

Raumteiler by WoodArt 06

Danke schön

Wie immer, möchte ich mich an dieser Stelle, bei denen bedanken, die mich in meinem Tun und Lassen unterstützen:

 

 

Veröffentlicht am

Bett im Balken – Design by WoodArt

Bett im Balkendesign

Bett im Balken – Design by WoodArt

Es ist soweit. Mein neues Bett ist fertig.

Auf den folgenden Fotos könnt Ihr einen kleinen Einblick bekommen.

Wenn nötig, mit kleinen Erläuterungen und Erklärungen.

Selbstverständlich, wie immer, ein Unikat.

Detail Kopfteil links (01)

Um es ein wenig spannend zu machen beginne ich mit diversen Details rund um das Bett.

hier die Detail-Ansicht der oberen, linken Ecke des Kopfteils (Kopfhaupt).

Detail (02)

Detail Fußteil rechts (03)

Die Detail-Ansicht der vorderen Ecke (Fußhaupt).

Gut zu erkennen, die handwerkliche und rustikale Holzverbindung.

Detail (04)

Vorderansicht (05)

Hier nun die fertige Gesamtansicht des Bettes von Vorne.

Im Hintergrund (Mitte) seht Ihr eine Leuchte aus meiner Hand, ebenso Rechts.

Vorderansicht (06)

Seitenansicht

Seitenansicht

Detail (01)

Detail Fußteil (02)

Die Detail-Ansicht der vorderen Ecke (Fußhaupt).

Detail (03)

Detail Kopfteil (04)

Die Detail-Ansicht der hinteren Seite (Kopfhaupt).

Zwei eingestemmte Ablagen, bieten Platz für Dekoration und anderes. Oder dient als Lehne zum Lesen oder Ausruhen.

Auch hier gut zu erkennen, die handwerkliche und rustikale Holzverbindung.

Vorderansicht (05)

Vorderansicht (06)

Eine weitere Gesamtansicht des Bettes von Vorne.

Im Folgenden noch zwei weitere Ansichten zum Thema “Bett im Balkendesign”.

Abmessungen

Breite gesamt: 2,40 m

Länge/Tiefe gesamt: 2,30 m

Höhe gesamt: 1,10m

Liegehöhe: 0,48 m (ohne Matraze)

Nicht immer wegwerfen ....

Solltet Ihr, eventuell, irgendwelches “Gerümpel”

(alte Bretter, Balken, verrostetes Metall, alte Türen oder Fenster, usw.)

loswerden wollen, dürft Ihr mich gerne kontaktieren.

 

 

19

 

Grüsse aus der Ideen-Schmiede und Kreativ-Werkstatt

Euer Bernd G. von

Dankeschön

 

Wie immer möchte ich mich bei denen bedanken, die mich in meinem Tun und Lassen unterstützen:

 

Veröffentlicht am

Aufsteller/Stelen im Balken – Design

Balken-Design_by_WoodArt

Balken - Design

Ein “kleiner” Aufsteller im Balken - Design, als Dank für eine Material-Spende.

Ein neuer Kunde, ein neuer Wunsch.

Und wieder, hatte ich in Ausführung und Optik, völlige Narrenfreiheit.

Dies erleichtert mir natürlich, mein Schaffen und Gestalten.

Das Resultat ist ein Detail und eine Rekonstruktion, eines Dachstuhles.

Verfeinert mit einem Schriftzug der Hausbesitzer und Ausfräsungen für Kerzen oder Laternen.

So findet die Familie immer wieder nach Hause und zwar in das Richtige :-)).

Aufsteller/Stelen im Balken - Design

Die Balken Stücke, sollten als Brennholz enden.

Dies konnte ich, zum Glück, verhindern.

Detailansicht

Aufsteller/Stelen

Alle Teile wurden geschliffen und gebürstet.

Anschliessend, auf wasserbasis lackiert und geölt.

Draufsicht

Aufsteller/Stelen

Das Gesamtresultat.

Höhe: ca. 100 cm

Breite und Tiefe: ca. 40 cm

Seitenansicht

Aufsteller/Stelen

Alle Original - Elemente habe ich erhalten.

Selbst den krummen Nagel habe ich belassen.

Der war mir zu authentisch, um ihn zu entfernen.

Seitenansicht

Aufsteller/Stelen

Hier erkennbar.

Die Ausfräsungen für Kerzen oder Laternen bzw. Kerzengläser.

Ansicht

Veröffentlicht am

Garderobe aus Einwegpaletten -ein Kundenwunsch-

Garderobe

Garderobe aus Einwegpaletten

-ein Kundenwunsch-

Die Idee einer Garderobe aus Einwegpaletten,...

...hatte eine Kundin von mir. Eine Garderobe im \"WoodArt-Style\".

So erhielt ich den Sonderauftrag , ein solche zu fertigen.

Nahezu völlige Narrenfreiheit, was die Ausführung und Optik betraf.

Die Abmessungen, in Breite, Höhe und Tiefe waren gegeben.

Was dabei heraus kam, könnt Ihr, auf anschliessenden Bildern sehen.

Garderobe aus Einwegpaletten

Garderobe aus Einwegpaletten
Garderobe aus Einwegpaletten
Garderobe aus Einwegpaletten

Solltet Ihr, eventuell, irgendwelches \"Gerümpel\"

(alte Bretter, Balken, verrostetes Metall, alte Türen oder Fenster, usw.)

loswerden wollen, dürft Ihr mich gerne kontaktieren.

Ausführung und Abmessungen

Die Garderobe habe ich aus 15 verschiedenen Einwegpaletten gebaut.

Alle Teile, habe ich zerlegt, geschliffen und individuell zusammen gebaut.

Anschliessend alles weiss gekalkt und erneut geschliffen. So entstand der \"Used-\" bzw. \"Vintage-Look\".

Aufdrucke im \"Foto-Transfer-Verfahren\", lockern die Optik ein wenig auf.

Auf die anschliessende Oberflächen-Versiegelung, habe ich auf Wunsch des Kunden verzichtet.

Breite: ca. 130 cm

Tiefe: ca. 40 cm

Höhe: ca. 200 cm

Viele Ablagemöglichkeiten, bieten nicht nur Platz für Schuhe und Kleidungsstücke, sondern auch für weitere Utensilien und Kleinkram.

Ich wünsche viel Spass, mit der neuen Garderobe.

Ein Unikat by WoodArt.

Garderobe aus Einwegpaletten
Garderobe aus Einwegpaletten
Garderobe aus Einwegpaletten

Garderobe im "Rohzustand"

Garderobe aus Einwegpaletten

Beachtet bitte meinen allgemeinen Hinweis:

Alle Stücke, die ich hier zeige, sind  immer Einzelstücke und Unikate.

Kein Stück ist wie das andere.

Keine Serienproduktion, keine Massenware.

Dies bestätige ich meinen Kunden schriftlich.

Naturholzgegenstände, wie obige Dekoration, sollten von Zeit zu Zeit nachbehandelt werden.

Die Schönheit der Möbel, Accessoires bleibt so erhalten. Und schützt sie auch vor dem Austrocknen.

Vor allen Dingen, gilt das für Gegenstände die der Witterung, Sonne, Wind und Regen ausgesetzt sind.

Denn  Holz lebt auch im verarbeiteten Zustand immer noch weiter, auch wenn es kein Baum mehr ist.

Grüsse aus der Ideen-Schmiede und Kreativ-Werkstatt

Euer Bernd G. von

 

 

Danke

Wie immer möchte ich mich bei denen bedanken, die mich in meinem Tun und Lassen unterstützen:

 

 

19
Garderobe
Veröffentlicht am

Wohnwand und Medien-Board aus Altholz

Wohnwand
Meine eigene Wohnwand und Mediathek aus Altholz. Soeben fertig gestellt. Eine passende Ergänzung zu meiner “Chill-Out-Lounge”. Gefertigt aus der demontierten Aussenfassade, eines sanierten Bauernhauses. Die folgenden Bilder zeigen den Werdegang, beziehungsweise den Ablauf der Montage, vor Ort. Die jeweilige Erklärung und Beschreibung, Masse und Details findet Ihr bei den Fotos. Ich wünsche viel Spass, beim Wundern und Staunen.

Teil 1

Hier soll sie mal hin.

Erst einmal die alte Wand streichen, für den nötigen Hintergrundeffekt.

Das alte Ding habe ich bereits demontiert und auf die Seite gestellt. Dafür habe ich bereits eine neue Idee....

Wohnwand Teil 1

Teil 2

Das übliche Chaos, auf einer Baustelle.

Die Wand ist mittlerweile gestrichen und auch trocken.

Weiter geht es mit der Montage.

Wohnwand Teil 2

Teil 3

Immer noch Chaos. Aber mit System ...

Wohnwand Teil 3

Teil 4

Die Fotos zwischen Beginn und Fertigstellung muß ich Euch leider vorenthalten. 

Völlig vergessen zu fotografieren 😉

Das fast fertige Ergebnis. Vorderansicht der linken Hälfte.

wie Ihr seht, bereits eingeräumt und dekoriert.

Wohnwand Teil 4

Teil 5

Die Seitenansicht von Rechts.

Mit eingeschaltener Beleuchtung.

Wohnwand Teil 5

Teil 6

Vorderansicht mit Beleuchtung.

Wohnwand Teil 6

Teil 7

Detailansicht eines Bücher-Boardes.

Hier das, auf der rechten Seite.

Ein Winkel aus Holz, mit dekorativen Seilen als Buchstütze und Aussteifung.

Wohnwand Teil 7

Teil 8

Detailansicht einer der Hänge-Leuchten.

Im historischen Design, aber mit LED Leuchtmittel.

Über Funk, bequem von der Couch aus, zu steuern.

Ebenso die Hintergrund-Beleuchtung.

Wohnwand Teil 8

Teil 9

Teilansicht der Türe. Dahinter verbirgt sich die Technik. Meine Stereo-Anlage (gekauft vor vielen Jahren, mit meiner ersten “Stift\'s-Rente”). Die Steckdosen und Anschlüsse und weiteres. Dieser Unterschrank, ist zur besseren Verkabelung, ohne Rückwand ausgestattet. Die Türe habe ich übrigens im Original zustand belassen. Ein ehemaliger Laden, eines Stallfensters.

Wohnwand Teil 9

Teil 10

Teilansicht der Treppe.

Sie dient zur Stabilisierung der linken Seite und gleichzeitig als Etagere für einen Teil meiner Pflanzen.

Ebenfalls aus original Altholz, handwerklich eingestemmt und eingepasst.

Das Seiten-Teil ganz links, ist eine alte Türe, die aus einem sanierten Wohnhaus stammt.

Vermutlich eine Doppeltür - Hälfte.

Auch hier habe ich nichts verändert. Alles im Original Zustand. Inklusive Riegel, Bänder und Schloß.

Wohnwand Teil 10

Teil 11

FERTIG

Wohnwand Teil 11

Daten - Fakten - Zahlen

Abmessungen:
  • Länge ca. 3,00 m
  • Höhe ca. 2,30 m
  • Tiefe ca. 0,5 m

Beleuchtung:
  • Hintergrund-Beleuchtung mit LED - Band warm-weiss
  • Hänge-Leuchten LED Vintage-Style

Material:
  • Ausschliesslich Altholz und alte Balken aus Abrisshäussern oder Sanierungen bzw. Renovierungen

Oberfläche:
  • Naturbelassen und gebürstet.
  • Die Struktur, mit ALLEN Unreinheiten und “Bewuchs”, habe ich weitgehendst erhalten.
  • Durch eine Behandlung mit wasserbasierendem Lack, wurde das gute Stück konserviert und zur besseren Pflege aufgewertet.

Hinweis

Beachtet bitte meinen allgemeinen Hinweis:

Alle Stücke, die ich hier zeige, sind  immer Einzelstücke und Unikate.

Kein Stück ist wie das andere.

Keine Serienproduktion, keine Massenware.

Dies bestätige ich meinen Kunden schriftlich.

Naturholzgegenstände, wie obige Dekoration, sollten von Zeit zu Zeit nachbehandelt werden.

Die Schönheit der Möbel, Accesoires bleibt so erhalten. Und schützt sie auch vor dem Austrocknen.

Vor allen Dingen, gilt das für Gegenstände die der Witterung, Sonne, Wind und Regen ausgesetzt sind.

Denn Holz, lebt auch im verarbeiteten Zusatand, immer noch weiter, auch wenn es kein Baum mehr ist.

Grüsse aus der Ideen-Schmiede und Kreativ-Werkstatt

Euer Bernd G. von \"Icon-WoodArt-byb\"     Weitere Ideen, die ich verwirklichen werde, folgen in Kürze. Ihr dürft gespannt sein. Abonniert meine Seite oder den Newsletter und Ihr bleibt auf dem Laufenden.

In eigener Sache ....

Solltet Ihr, eventuell, irgendwelches “Gerümpel” (alte Bretter, Balken, verrostetes Metall, alte Türen oder Fenster, usw.) loswerden wollen, dürft Ihr mich gerne kontaktieren.

Danke

Wie immer möchte ich mich bei denen bedanken, die mich in meinem Tun und Lassen unterstützen:

 

19

Nicht vergessen..

 

 

  • NEWSLETTER ABONNIEREN ⇒⇒⇒