Butterfass. Deckel.

Restauration Butterfass.

Das Butterfass, ein Scheunenfund, soll restauriert werden.

Leider fehlt mir das Foto vom Originalzustand.

Ehrlich gesagt: einfach vergessen 😉

Nach der vollständigen Zerlegung sah das Ganze so aus:

Butterfass. Alle Einzelteile.
Summa summarum 78 Einzelteile. Ohne Schrauben und Nägel.

ALLE Holzteile gereinigt und geschliffen.

Anschließend mit Leinöl grundiert.

Alle Metallteile gereinigt und vom Rost befreit (weitgehendst).

Butterfass. Fuß vorher-nachher.
Fuß vorher-nachher.

Die größte Herausforderung war, das eigentlich Fass wieder zusammenzusetzen und in Form zu bringen.

Eigentlich eine Arbeit für einen Küfer .

Beim ersten Versuch, stellte ich fest, dass die Fassreifen nun zu groß waren.

D.h. alle um, ca. 1 cm reduzieren. Mit echten nieten usw.

Eigentlich eine Arbeit für einen Schmied.

Auch dies wurde, mit mehreren Anläufen, ohne fremde Hilfe bewerkstelligt.

Die Metallteile funktionieren als Getriebe und Antrieb für das Rührwerk im Innern des Fasses.

Im Eigentlichen ist das Butterfass eine Buttermaschine.

Sie muss in früheren Zeiten mit einem Motor, über einen Flachriemen angetrieben worden sein.

 

Butterfass. Innenansicht.
Blick ins Innere des Butterfasses, gut sichtbar das Rührwerk.

Die Metallteile mit Maschinenöl versiegelt und wieder zusammengesetzt.

Das Getriebe ist nun wieder einsetzbar und voll funktionsfähig.

Butterfass. Ansicht.
Ansicht 01.
Butterfass. Ansicht.
Ansicht 02.
Butterfass. Ansicht.
Ansicht 03.

 

Besitzen Sie auch einen Scheunenfund oder ein

Urlaubsmitbringsel das ein wenig Aufmerksamkeit erfordert?


Schreiben Sie mir.

Direkt

oder über das

Kontaktformular.

Weiterlesen
Nähmaschine vor der Restauration.

Restauration einer Nähmaschine.

Restauration einer Nähmaschine.

Vorher - Nachher

Wieder mal eine Nähmaschine,

die restauriert werden soll.

Ein Familienerbstück, das sein Dasein auf dem Dachboden fristete.

Dementsprechend war es auch in einem desolaten Zustand.

Nähmaschine vor der Restauration.
Vor der Restauration.

Nähmaschine vor der Restauration.

Die Nähmaschine wird wieder zum Schmuckstück.

Das Gestell wurde mühsam, komplett von Schmutz und Rost befreit.

Die Arbeitsplatte war leider nicht mehr zu retten.

D.h., sie wurde auf der Oberseite abgeschliffen und mit Nussbaum neu furniert.

Die Maschine selbst habe ich gesäubert und mit viel Geduld wieder zum Laufen gebracht.

Alle Metallteile sind nun mit feinem Maschinenöl konserviert und einsatzbereit.

Die Abdeckhaube beließ ich in ihrem Zustand und wurde nach einer Säuberung neu geölt und gewachst.

Ebenso erhielt die fast neue Arbeitsplatte einen Schutz aus Öl und Wachs.

Nähmaschine nach der Restauration.

Nähmaschine nach der Restauration.
Nach der Restauration.

Nähmaschine nach der Restauration.

Nun,

ist das Schmuckstück bereit,

seinen neuen Platz einzunehmen.


Übrigens....

Diese Nähmaschine,

wurde wie bereits erwähntes Stück,

im gleichen Dachboden gefunden.


Habe auch Sie ein Familienerbstück,

das einer kleinen Aufmerksamkeit bedarf

oder einen Garagen- / Scheunenfund???

Kontaktieren Sie mich

und wir finden eine Lösung.


 

Weiterlesen
Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: