Antiker Kleiderschrank vorher-nachher.

Antikes Familienerbstück. Vorher-nachher. Der Arbeitsablauf.

Ein Kleiderschrank (Familienerbstück) erstrahlt nach der Restauration zu neuem Glanz.

Nach der vollständigen Zerlegung habe ich das gute Stück erst einmal entstaubt und gereinigt.

Anschließend grob geschliffen und Fehlstellen ausgebessert.

Nach dem Grobschliff kommt der Feinschliff, aber in Handarbeit.

Dann habe ich die Schubkästen repariert und wieder neu eingepasst.

Nun bekamen alle Holzteile eine Lackierung (unverdünnt) mit Acryl-Lack.

Während der Trocknungsphase kümmerte ich mich um alle Metall-Teile (Beschläge) und Schrauben, Nägel.

Alles wurde entrostet, poliert und geölt (konserviert).

Der Lack ist nun trocken und wurde wieder geschliffen, zuerst grob, dann fein, alles in Handarbeit.

So entstand der willkürliche Vintage-Look. Offensichtliche Abnutzungen habe ich "dezent" verstärkt bearbeitet.

Jetzt komm die finale Lackierung mit farblosem/neutralem Acryl-Lack.

Zum Schluss werden alle Metall-Teile wieder ein-/angebaut.

Nun den Kleiderschrank verpacken, verladen und am neuen Wunschort aufbauen.

FERTIG. 🙂

Fotos zum Kleiderschrank:

Schrank vor der Restauration.
Schrank nach der Restauration.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Scroll Up

Warenkorb

Akzeptierte Zahlungswege.

  • Nachnahme
  • Rechnung / Überweisung (Versand nach Zahlungseingang)
  • Barzahlung bei Abholung
%%footer%%